13.07.2018
Jobs to Be Done

Jobs to Be Done – weg vom Produkt hin zu den Nutzerbedürfnissen

Jobs to Be Done (JTBD) bezeichnet einen Recherche- und Interviewansatz zur Ergründung von Nutzerbedürfnissen. Statt die Nutzung und die Eigenschaften von Produkten oder Services zu untersuchen, konzentriert sich die Methode auf die ursprünglichen Probleme der Nutzer – ihre „Jobs“. Nutzer kaufen nicht einfach ein Produkt. Nutzer „hiren“ Produkte oder Services, […]
18.05.2018

Utility – Grundbedürfnisse der Nutzer als Basis erfolgreicher User Experience

Was ist Utility überhaupt? Der Begriff Utility kann mit „Eignung“ oder „Nutzen“ übersetzt werden. Welche Grundbedürfnisse stellen Nutzer bzw. Kunden überhaupt an ein Produkt? Welchen Mehrwert bietet eine App oder Website? Diese und ähnliche Fragen stehen bei der Utility-Forschung im Mittelpunkt und stellen somit den (potenziellen) Nutzer, seine Erwartungen und […]
12.04.2018
Multimethodenforschung

Ganzheitliche Customer Insights durch Multimethodenforschung

Welche Methode ist die Richtige für mich? Auch in der Nutzerforschung gilt: wer die Wahl hat, hat die Qual. Das Angebot an unterschiedlichen Forschungsmethoden ist nahezu unerschöpflich und jede Methode punktet mit ihren ganz speziellen Vorteilen. Während sich qualitative Ansätze gut eignen, um individuelle Nutzungsprobleme aufzudecken, liefern quantitative Methoden repräsentative […]
8.03.2018

Die ethnographische Studie: Das Fundament erfolgreicher Produkte

Der Ethnologe Bronisław Malinowski beim Erforschen des Alltagslebens auf den Trobriand-Inseln aus Sicht der Bewohner (ca. 1918)   Erkennen von Nutzerbedürfnissen im realen Nutzungskontext Eine ethnographische Studie bietet sich immer besonders dann an, wenn die genauen Benutzerbedürfnisse im alltäglichen Nutzungskontext ermittelt werden sollen. Viele Probleme treten häufig erst im realen […]
27.02.2018

Fresh Sample, länderspezifische Besonderheiten und andere Challenges langfristiger Markentrackings

Langfristiges Markentracking und Werbewirkungsmessung Die langfristige Erhebung von Key Performance Indikatoren (KPIs) stellt ein wichtiges Fundament für die Messung der Werbewirkung dar. Nur, wenn man regelmäßig und über mehrere Zeiträume hinweg Daten z.B. zur Markenbekanntheit, Werbeerinnerung oder Kaufbereitschaft generiert, lassen sich zuverlässige und gezielte Aussagen über die tatsächliche Wirksamkeit von […]
12.12.2017

Nutzerbedürfnisse genau identifizieren mit der Kanoanalyse

Prioritäten setzen Die Ansprüche von Nutzern steigen. In Zeiten von „minimum viable products“ (MVP) und agiler Entwicklung werden von Nutzern lange Entwicklungszyklen wie noch vor einigen Jahren heute nicht mehr akzeptiert. Entscheidungsträger sehen sich angesichts knapper Budgets und begrenzten Ressourcen schwierigen Entscheidungen gegenüber: Welche Funktionen sind für meine Nutzer überhaupt […]
4.12.2017

Field User Test – Testen unter realen Bedingungen

Wenn ein UX Test an seine Grenzen stößt Während UX Tests eine bewährte Methode sind, um Nutzungsprobleme eines Interfaces zu identifizieren, haben sie auch manche Einschränkungen. Diese Tests finden meist einmalig im Untersuchungslabor statt, wo jedoch eine reale Nutzung nur simuliert wird. In dieser kontrollierten Umgebung können bestimmte Aspekte nur […]
26.05.2017

User-centered Design in Zeiten agiler Entwicklung

Viele Entwicklungsteams von Onlinemedien haben in den letzten Jahren die Chance von User Research erkannt. Nutzerzentrierung in der Entwicklung zahlt sich aus: Wenn eine Website rechtzeitig mit Nutzern getestet wird, können Bedienungs- und Akzeptanzprobleme frühzeitig entdeckt und vergleichsweise kostengünstig behoben werden. Nutzer zeigen sich zunehmend kritischer. Ist eine Website oder […]